• SCHWANGERFORMEL

Fruchtbare Tage - Infos & Tipps

Ihr habt die wohl schönste Entscheidung im Leben getroffen: Ihr möchtet ein Kind bekommen! Egal ob Marathon oder Sprint, am Ende sollst du die wunderschöne Gewissheit haben, endlich schwanger zu sein. Erfahre hier alles über Deine fruchtbaren Tage und wie Du sie nutzen solltest um schwanger zu werden.

 

Verstehen und Ermitteln

 

Hände Mann und Frau auf Babybauch

 

Dir steht eine spannende Phase bevor, die sehr oft Ausdauer und Geduld erfordert. Fruchtbare Tage zu bestimmen kann Dir ganz gezielt dabei helfen Deinen Kinderwunsch zu erfüllen. Es gibt wie immer eine Vielzahl an Methoden die dir zur Bestimmung der fruchtbaren Tage zur Verfügung stehen.

 

 

Ermittel Deine fruchtbaren Tage

Begünstigende Faktoren sind Deine hormonellen und körperlichen Voraussetzungen. Dein Eisprung ist für die Empfängnis besonders wichtig. Die Spermien Deines Partners können mehrere Tage in Deinem Körper überleben. Daher werden auch diese Tage schon zu Deinen fruchtbaren Tagen dazu gerechnet. In der Regel zählt man 5 Tage dazu. Findet der Eisprung statt, ist die Eizelle aber nur ca. 12 bis 18 Stunden befruchtbar. Heißt für Dich, nur der Tag nach dem Eisprung könnte noch zu Deinen fruchtbaren Tagen zählen. Auf die Mythen rund um die Beeinflussung der Geschlechter gehe ich in einem separaten Blogartikel noch einmal ein.

 

 

Warum sind diese Tage fruchtbar?

Das diese Tage so fruchtbar sind wie ihr Name schon sagt, hat verschiedene Gründe. Auf Grund positiver hormoneller Veränderungen, verändert sich auch dein Zervixschleim. Während deiner fruchtbaren Tage können die Spermien Deines Partners länger in ihm überleben und ihn dann auch leichter durchdringen. Dein Muttermund verändert seine Beschaffenheit zusätzlich. Er öffnet sich und wird weicher, was das Vordringen der Spermien zur Eizelle auch wieder erleichtert.

 

Fruchtbare Tage berechnen

 

Mädchen hält Blume vor Bauch

 

Die nachfolgenden Methoden sollen Dich dabei unterstützen Deine fruchtbaren Tage genau zu berechnen. Plötzlich dreht sich alles um Deinen Körper, viele neue Informationen und die Fragen im Kopf was Dir endlich bei einer Schwangerschaft helfen kann. Hier sollst du einen kleinen Leitfaden auf dem Weg zur Schwangerschaft erhalten.

 

Basaltemperatur messen

Hier dokumentierst Du die Körpertemperatur und nutzt ihren Anstieg zur Feststellung Deiner fruchtbaren Tage.

 

Knaus-Ogino-Methode / Kalendermethode

Hier helfen Dir Deine Zyklusangaben und ein Kalender bei der Errechnung.

 

Billings Methode

Hier wird wieder Dein Zervixschleim genau unter die Lupe genommen und seine Konsistenz hilft Dir bei Deinen Zyklusangaben.

 

Symptothermale Methode

Hier kombinierst Du die Billingsmethode mit den Messwerten über Deine Körpertemperatur und erhältst noch genauere Werte.

 

Zykluscomputer

Hier trägst Du alle Infos in einem Zykluscomputer zusammen und kannst Deinen Eisprung einfach ermitteln.

 

Ovulationstest

Hier erfährst Du ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest frühzeitig wann dein Eisprung stattfindet.

Weitere Blogbeiträge:

© 2019